Weihnachten zu Corona-Zeiten

Die Adventszeit und Weihnachten sind immer eine ganz besondere Zeit. Die Stimmung ist magisch, auch wenn es teilweise etwas idealisiert ist. Trotzdem freuen wir uns jedes Jahr auf Backen mit Freunden, das über den Weihnachtsmarkt schlendern und fröhliche, teilweise vielleicht stressige Zusammenkommen mit der Familie. 

Dieses Jahr wird Weihnachten anders. Viele werden Weihnachten allein und ohne ihre Familie verbringen müssen, da das Risiko durch Covid-19 zu hoch ist. 

Auch aus dem NUX-Team können nicht alle Mitarbeiter nach Hause fahren und den Weihnachtszauber mit der Familie erleben. „Große“ Weihnachtspläne gibt es trotzdem und diese möchten wir allen verraten, die ebenfalls Weihnachten allein verbringen. 


Einen Plan machen! 

Das erste war, dass alle Weihnachtstraditionen und Rituale überdacht wurden. Einfach eine Liste machen, was genau an Weihnachten so besonders ist und was man nur macht, weil es eben immer so war. So kannst Du dir deine eigenen Weihnachtsrituale zusammenpuzzeln, wie es dir gefällt. Vielleicht wäre es sogar im nächsten Jahr eine Idee, diese Liste nochmals auszupacken und mit der Familie zu besprechen. Mit Sicherheit entstehen so ganz neue Ideen und Bräuche! 

Die guten Sache von der Liste solltest Du in dein kleines, aber feines Weihnachtsfest integrieren. Beispielsweise das gemeinsame Geschenke verteilen und auspacken. Organisiere vorher eine Skype- oder Zoomkonferenz mit der gaaaaanzen Familie. Vergiss nicht hierfür ausreichend Zeit einzuplanen und den ein oder anderen Probelauf mit den Großeltern zu machen. Vielleicht packt ihr nicht nur gemeinsam aus, sondern esst auch alle zusammen. 

Deck dir den Tisch schön und koche dein absolutes Lieblingsessen. Dieses Jahr an Weihnachten kannst Du schließlich frei entscheiden, was auf den Tisch kommt. Nutze es! 


Bring dich in Weihnachtsstimmung & verwöhn dich! 

Mach die Musik oder Filme an, die dich in Weihnachtsstimmung versetzen und nimm dir Zeit für dich. Gerade am Nachmittag bevor der Trubel und die endlosen Telefonate losgehen, solltest Du die Zeit genießen. Kuschel dich mit einer Decke auf die Couch und mach alle Lichterketten und Kerzen, die Du im Haus hast, an. Ein passender Weihnachtsfilm darf nicht fehlen. Bei uns ist das immer eine interessante Mischung aus Sissi und Star Wars. 

Oder wie wäre es mal wieder mit einem ausgiebigen Wellness-Bad? Weihnachten kann schließlich auch Spa-Zeit sein. Ein paar Kerzen, ein gutes Buch und die ganze Wanne voller Schaum! Unüblich an Weihnachten. Aber dieses Jahr ist schließlich alles anders. In so einer Wanne schmeckt der Glühwein auch gleich viel besser! 


Tu etwas Gutes! 

Viele Menschen verbringen jedes Jahr Weihnachten allein. Deswegen gibt es gerade an Weihnachten viele Projekte, die sich aktiv gegen die Einsamkeit engagieren. Post mit Herz, das Senioren-Telefon oder Obdachlosen-Hilfe. Jeder kann sich ganz einfach engagieren und so das Leben von jemand anderem ein wenig schöner machen. Schließlich gilt nur weil man alleine feiert, muss es nicht einsam sein. Soziales Engagement hilft auch einem selbst. Auch wenn es nur vereinzelt vorkommt. Doch es freut uns selbst und macht uns glücklich, wenn wir andere unterstützen oder für sie da sein können. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten und auch während Corona gibt es Projekte die kontaktlos stattfinden und trotzdem jemand anderem ein Lächeln aufs Gesicht zaubern. 


Auch wenn Du Weihnachten allein verbringst, solltest Du es genießen. Führe dir immer wieder die positiven Dinge vor Augen und plane und strukturiere den Tag. So freust Du dich den ganzen Tag auf das nächste Highlight und der Tag kann ebenso magisch werden, wie zu Hause. 


Wir wünschen allen frohe und gesunde Weihnachten! 


From Cologne with LOVE! 

 


Älterer Post Neuerer Post

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen